Vienne

Vienne ist eine französische Stadt in der Landschaft Dauphiné in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Mit 29.096 Einwohnern ist Vienne nach Grenoble die zweitgrößte Stadt im Département Isère. Sie liegt am linken Ufer der Rhone, 32 Kilometer südlich von Lyon an der Bahnstrecke Paris–Marseille. Vienne ist Unterpräfektur des Arrondissement Vienne und Sitz des Gemeindeverbandes Pays Viennois. https://de.wikipedia.org/wiki/Vienne_(Isère)

Bridge over the Rhône river near La Voulte-sur-Rhône

Bridge over the Rhône river near La Voulte-sur-Rhône

La Voulte-sur-Rhône is a commune in the Ardèche department in southeastern France, and the Rhône River flows through this region. If there is a bridge in the vicinity, it could be a local infrastructure designed to facilitate transportation across the river.
La Voulte-sur-Rhône ist eine charmante Stadt in der Region Auvergne-Rhône-Alpes im Südosten Frankreichs.
La Voulte-sur-Rhône liegt am Ufer des Flusses Rhône und befindet sich im Departement Ardèche. Die Stadt liegt in der Nähe der Bergregionen und bietet daher eine landschaftlich reizvolle Umgebung.
Die Geschichte von La Voulte-sur-Rhône reicht weit zurück. Die Stadt hat eine reiche Vergangenheit, die bis in die Römerzeit zurückgeht. Historische Gebäude und Spuren der Vergangenheit sind in der Stadt vorhanden.
In der Altstadt von La Voulte-sur-Rhône finden sich traditionelle französische Gebäude mit Charakter. Es gibt enge Gassen, malerische Plätze und historische Bauten, die das Stadtbild prägen.
Die Umgebung von La Voulte-sur-Rhône könnte mit natürlicher Schönheit punkten. Die nahegelegenen Berge, Flussufer und die umliegende Landschaft bieten Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern und Erkundung.

Old factory on canal under foggy sky in Delos

Old factory on canal under foggy sky in Delos

sunset in Castelvetro di Modena

sunset in Castelvetro di Modena

Castelvetro di Modena ist eine malerische Gemeinde in der Region Emilia-Romagna in Norditalien.
Castelvetro di Modena liegt in der Provinz Modena und ist von der malerischen Landschaft der Emilia-Romagna umgeben. Die Region ist bekannt für ihre sanften Hügel, Weinberge und Olivenhaine.
Die Geschichte von Castelvetro di Modena reicht weit zurück, und dies spiegelt sich in der Architektur der Stadt wider. Historische Gebäude, enge Gassen und antike Plätze zeugen von der langen Vergangenheit der Gemeinde.
Die Stadt beherbergt historische Bauwerke wie den „Rocca Rangoni“, einen befestigten Palast, der im 15. Jahrhundert errichtet wurde. Die Architektur der Altstadt ist typisch für viele italienische Dörfer mit charmanten Plätzen und engen Gassen.
Die Region Modena ist auch für ihren Balsamico-Essig berühmt, und Castelvetro di Modena bildet da keine Ausnahme. Die Stadt und ihre Umgebung sind für die Produktion dieses köstlichen Essigs bekannt.
Die Stadt dürfte eine Fülle von Restaurants und Trattorien haben, in denen Besucher die lokale emilianische Küche genießen können. Dazu gehören hausgemachte Pasta, regionale Käsesorten und andere kulinarische Spezialitäten.
Die Umgebung der Stadt bietet landschaftliche Schönheit und die Möglichkeit für Outdoor-Aktivitäten. Die Hügel und Weinberge sind ideal für Spaziergänge und Erkundungstouren.

Entry Hansa Viertel

Entry Hansa Viertel
Hansaviertel

Gebäude 19

Das Hansaviertel ist eine Wohnsiedlung, die 1957 von internationalen Meisterarchitekten wie Alvar Aalto, Walter Gropius oder Oscar Niemeyer nach modernen Prinzipien der rationalistischen Architektur für die Interbaus entworfen wurde. Dieses Photo zeigt den Eingang vom Oskar Niemeyer entworfenen Gebäudes

Nr. 7, Wohnhaus from H. van den Broek & Jacob Bakema

Nr. 7, Wohnhaus from H. van den Broek & Jacob Bakema

Wohnhaus, Nr. 7

Das Hochhaus der niederländischen Architekten J.H. van den Broek und J.B. Bakema hat sechzehn Geschosse und gehört zu den 5 Punkthochhäusern, die am nördlichen Rand des Hansaviertels während der Interbau entstanden sind.