Lac des Eaux Bleues: Ein Juwel in der Nähe von Lyon

21.03.2024

 Lac des Eaux Bleues: Ein Juwel in der Nähe von Lyon

Der Lac des Eaux Bleues, zu Deutsch "See der blauen Wasser", ist ein wunderschöner See im Grand Parc Miribel-Jonage, etwa 10 Kilometer nordöstlich von Lyon. Mit seiner tiefblauen Farbe, seinem klaren Wasser und seiner sandigen Uferpromenade ist er ein beliebtes Ziel für Einheimische und Touristen gleichermaßen.

Entstehung und Eigenschaften:

  • Der Lac des Eaux Bleues ist ein künstlicher See, der in den 1970er Jahren durch Ausgrabungen der Kiesindustrie entstanden ist.
  • Er hat eine Fläche von 3,5 km² und ist damit der größte See im Grand Parc Miribel-Jonage.
  • Der See ist bis zu 7 Meter tief und wird von der Grundwasser und dem Ruisseau de Gua gespeist.
  • Das Wasser des Lac des Eaux Bleues ist von ausgezeichneter Qualität und wird regelmäßig von der ARS du Rhône kontrolliert.

Aktivitäten und Freizeitmöglichkeiten:

  • Baden: Am Lac des Eaux Bleues gibt es mehrere Badestrände, die von Bademeistern überwacht werden.
  • Wassersport: Der See ist ein Paradies für Wassersportler. Segeln, Windsurfen, Kanufahren, Tretbootfahren und Stand-up-Paddling sind nur einige der Möglichkeiten.
  • Angeln: Angler finden am Lac des Eaux Bleues einen reichhaltigen Fischbestand vor.
  • Wandern und Radfahren: Rund um den See führt ein gut ausgebauter Weg, der zum Wandern und Radfahren einlädt.
  • Vogelbeobachtung: Der Lac des Eaux Bleues ist ein wichtiges Brutgebiet für viele Vogelarten.

Weitere Informationen:

 

Reisen Frankreich